0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Category

AUTO.

EX90. Der erste reine Elektro-Volvo.

So können sich die Gewichtungen innerhalb eines Automobilkonzerns verschieben. Noch vor ein paar Jahren war Polestar Volvos hippe Elektro-Tochter, jetzt bekommt der Polestar 3 bei der W...

AUTO.

BMW Alpina XB7. Allein auf weiter Flur.

Der BMW X7 erfreut sich nicht nur in den USA einer mächtigen Nachfrage. Doch die Münchner verzichteten darauf, dem SUV-Aushängeschild der Marke ein echtes Topmodell zu spendieren. Das kommt jetzt von Veredler Alpina. Zwar ohne V12 – aber mit 621 PS.

Das Imperium schlägt zurück.

Die Elektroambitionen von General Motors waren bislang nicht gerade von Erfolg gekrönt; das hat sich seit dem Verkauf der beiden Europamarken Opel und Vauxhall nicht geändert. Mit Batteriekapazitäten bis zu 200 Kilowattstunden und mehr als 1.000 PS sagt der amerikanische Autobauer den in- und ausländischen Konkurrenten den Kampf an.

Cupra Formentor. Es geht los.

Seat will sich mit der hauseigenen Submarke nach oben positionieren und so an der Premiumliga schnuppern. Bisher gab es mit dem Cupra Ateca nur das sportliche Derivat eines bekannten Seat-SUV. Das ändert sich mit dem Formentor.

Neuvorstellung. VW Arteon Shooting Brake.

Volkswagen verpasst seinem Aushängeschild Arteon nicht nur eine Modellpflege nebst neuem Topmodell der R-Serie, sondern mit dem Shooting Brake auch eine weitere Karosserievariante.

Die Maske des Zorro. Das neue Gesicht von Opel.

Nach dem Corsa will Opel auch mit dem Mokka in ein elektrisches Zeitalter starten. Mit dem kompakten SUV stellen die Rüsselsheimer ihr neues Markengesicht vor – nebst Zorro-Maske.

Neuvorstellung Jaguar I-Pace 2021. Wird jetzt alles gut?

Jaguar peppt den I-Pace auf und merzt dabei gleich technische Schwachstellen aus. Vor allem das dreiphasige Laden erhöht den Praxisnutzen, was die Stromtankzeit an der heimischen Wallbox deutlich verkürzt.

Fahrbericht BMW M2 CS. Jede Kurve ein Geschenk.

Mit dem M2 CS bringt BMW die Generation der sportlichen Derivate, die auf der aktuellen 3er und 4er Reihe basieren, zu einem furiosen Abschluss.

Klassische Automessen vor dem Aus. Die Tore schließen sich.

Bereits in den vergangenen Jahren sah es für die Automessen alles andere als gut aus. Immer mehr Hersteller meldeten sich aus Genf, Frankfurt, Detroit oder Paris ab. Die Corona Krise dürfte den Automessen nunmehr den endgültigen Todesstoß geben – speziell in Europa.

Mercedes AMG E63 / E63s. Krawallmacher.

Die jüngsten Überarbeitungen der Mercedes E-Klasse kommen nunmehr auch dem sportlichsten Modell E 63s zugute. Viel getan hat sich jedoch nicht. Beeindruckend war die Fahrdynamik der beiden Modelle schon immer.

Neu: BMW M5 Competition. Druckwelle.

Die Modellpflege des BMW M5 Competition zeigt sich nicht nur an größeren Displays und äußerlichen Designfeinheiten, sondern vor allem bei einer neuen Dämpferabstimmung, bei der vieles vom BMW M8 Gran Coupé Competition stammt.

Das kann die neue Mercedes S-Klasse W 223.

Alles bereitet sich auf die Weltpremiere der neuen Mercedes S-Klasse vor. Wir haben zusammen mit Entwicklungschef Jürgen Weissinger einen Blick hinter die wohl behüteten Kulissen des neuen Topmodells geworfen.

Porsche Cayenne GTS. Die Rückkehr des Achtzylinders.

Porsche scheint langsam wieder auf den Geschmack gekommen zu sein, dass wenige Zylinder auch weniger Fahrfreude und insbesondere deutlich weniger Image bringen. Nachdem Cayman und Boxster mittlerweile mit sechs Zylindern unterwegs sind, steigert sich der Cayenne GTS von sechs auf acht Brennkammern.

Fahrbericht VW ID.3. Und er rollt doch.

Viele hatten befürchtet, dass die Elektronikprobleme des Volkswagen ID.3 dazu führen würde, dass das Elektroauto verspätet auf den Markt kommt. Elektrofans können aufatmen: ab Anfang September ist er im Straßenverkehr unterwegs.

Fahrbericht Range Rover P400 MHEV

Range Rover verpasst seinem Flaggschiff eine Mildhybrid-Elektrifizierung. In der Kombination mit dem Reihensechszylinder-Turbo inklusive elektrischem Verdichter liefert der Briten-Kreuzer eine geschmeidige Vorstellung ab.

Keine Entspannung. Schwemme auf dem Automarkt.

Die COVID-19 Pandemie erschüttert die gesamte Automobilindustrie in ihren Grundfesten. Vor allem die Autohäuser steuern auf eine bedrohliche Situation zu: Zum einen stehen die Autos wie Blei auf den Höfen, zum anderen können sie Kundenwünsche nicht bedienen, weil die Produktion stockt. Auch das jüngste Konjunkturpaket dürfte den Händlern kaum helfen.

Ende des Teufelskreises. So planen Porsche, BMW, Mercedes und Co. ihre Elektrosp...

Elektrifizierung und Sportlichkeit passen bei den meisten Autos nicht so recht zusammen. Batterien und Elektroantriebe bringen Gewicht ins Auto – Gift für jeden Fahrdynamiker. Diesen Konflikt wollen Porsche, BMW & Co lösen; doch das geht nicht ohne Kompromisse.

Car-to-X-Kommunikation. Sprecht miteinander.

Reden ist Silber – Schweigen ist Gold. Die automobile Zukunft sieht jedoch ganz anders aus. Die Autos von morgen werden sich ausgiebig miteinander austauschen – jederzeit und in Sekundenbruchteilen. Fahrzeuge wie der VW Golf oder ein Volvo XC90 können das schon heute.

Das gestorbene Projekt des Dyson Elektroautos.

In den vergangenen zehn Jahren hat James Dyson nicht nur den weltweiten Markt der Staubsauger aufgemischt. Auch die Autoindustrie zitterte bereits vor dem Dyson Elektroauto, das 2022 seine Premiere feiern sollte. Doch mitten im Entwicklungszyklus zog Firmeninhaber James Dyson den Stecker.

Hyundai Santa Fe 2020. Mehr Grill als Front.

Hyundai spendiert dem Santa Fe eine umfassende Modellpflege und stellt das SUV auf eine neue Plattform. Das bringt frische Technik und Assistenzsysteme, wozu auch zwei Hybrid-Versionen gehören; ein Mild- und Plug-in-Hybrid.

Neuvorstellung BMW 4er Coupé. Diese Niere.

Das neue BMW 4er Coupé spielt betont die sportliche Karte. Das Auto ist niedriger und breiter, dazu kommt noch die auffällige Front. Bei den Triebwerken mit Mild-Hybridisierung kann der Fahrer auf Wunsch ein paar Extra-PS freischalten.

Neuvorstellung Mercedes E-Klasse Coupé & Cabrio.

Mercedes hat Coupé und Cabriolet seiner elitären S-Klasse eingestellt. Somit kommt den eleganten Zweitürern der kleineren E-Klasse mit der Modellpflege eine gestiegene Bedeutung zu.

Keine Überraschungen. Neuvorstellung BMW 5er / 6er.

An sich wollte BMW die Modellpflege seines erfolgreichen 5ers auf der Automesse in Korea feierlich enthüllen. Doch die Corona-Pandemie machte auch diese offizielle Weltpremiere zunichte. Auf den Markt kommt das aufgefrischte Modell ebenso wie der eng verwandte 6er dennoch im Juli. Die Plug-In-Hybriden rücken dabei zunehmend in den Fokus.

Wie geht es mit den Elektro-Start-Ups weiter?

Bis vor Kurzem galten Elektromobil-Start-Ups wie Faraday Future, Byton und Nio als vielversprechende Newcomer, die den etablierten Autobauern gehörig einheizen würden. Mittlerweile welken die Vorschusslorbeeren und die harte Realität holt die Unternehmen zunehmend ein.

Kaum noch Nachfrage: Haben Cabrios und Coupés noch eine Zukunft?

Immer mehr Coupés und Cabrios verschwinden aus den Angebotslisten der Autohersteller. Was in den 80er und 90er Jahren noch cool und begehrenswert war, ist mittlerweile zum Ladenhüter verkommen. Zahlreiche Modelle werden gestrichen.

Neuvorstellung BMW Alpina XB7.

BMW macht bei seinen M-Modellen aktuell beim Power-Doppelpack aus X5 / X6 Schluss und lässt die Luxuslimousine des M 760 Li sogar noch in diesem Jahr auslaufen. Kein Wunder, dass sich Veredler Alpina die Hände reibt und seinen Fans den ebenso exklusiven wie sportlichen XB7 hinstellt.

Chevrolet Tahoe / Suburban. Filmstar wider Willen.

Die Amerikaner bekommen nicht nur feuchte Hände und ihre Stimme wird dünn, wenn Ford eine neue Generation seines Massen-Pick-Ups Ford F-150 auf die Räder stellt. Ein ähnliches Image hat der Chevrolet Tahoe. Kein Wunder, dass es dafür auch noch einen Stern auf dem Walk auf Fame in Hollywood gab – als erstes Auto überhaupt neben all den Stars.

Vorstellung Porsche 911 Targa 4 / 4S.

Porsche legt auch in der aktuellen Generation seines 911 wieder eine Targa-Variante auf. Für die meisten ist dieser Zwitter kein echtes Coupé und kein echtes Cabriolet, doch stilvoll und schick ist der Targa seit über einem halben Jahrhundert. Und der Targa hat trotz kleiner Verkaufsanteile seine treuen Fans.

Ferrari Roma. Magisch wie die Hauptstadt.

Der neue Ferrari Roma steht vor der Tür - im Sommer geht es los. Wie wichtig er für die Norditaliener ist, sieht man daran, dass er den Namen von Roma Capitale trägt. Eine Bezeichnung die den Italienern wichtiger ist als anderen Nationen ihre Hauptstadt. Dabei ist der neue Roma keinesfalls das Aushängeschild der Marke.

Der neue VW Golf GTI muss liefern.

VW hat beim neuen Golf GTI überall Hand angelegt und damit den Volkssportler ein ganzes Stück dynamischer gemacht. Das geht schon beim Motor los, der aus dem aktuellen GTI Performance stammt und 245 PS leistet.

Zähes Geschäft. Autonomes Fahren kommt nicht voran.

Vor Jahren überboten sich die Autohersteller mit ihren verheißungsvollen Ankündigungen, wann das autonome Fahren Einzug in unseren Alltag halte. Doch mittlerweile ist eine neue Realität eingekehrt. In den nächsten Jahren werden große Schritte ausbleiben.