Teufel Rockster Air. Ghettoblaster reloaded.

112 Dezibel. Der Text könnte hier enden, es ist alles gesagt. Der Rockster Air ist der Bluetooth-Lautsprecher für die großen Jungs und die großen Parties. Mit bis zu 30 Stunden-Akku-Laufzeit und zusätzlichen Eingängen für Mikro und Gitarre kann der gesamte Stadtteil angemessen darüber informiert werden, dass Sie sich für 15 Kilo deutscher Qualität der Firma Teufel entschieden haben. 112 Dezibel. Wir wollten es nur nochmal sagen, falls Sie es am Anfang überhört haben.

Teufel Rockster Air, 499 Euro, www.teufel.de

LESENSWERT.

Walter Röhrl. Zurück auf Anfang.

Walter Röhrl. Das sind Audi S1, der Nebelritt von Arganil und die vier Monte-Erfolge. Das sind große Siege und faszinierende Vollgas-Ritte. Doch auch der Lange aus Regensburg hat mal klein angefangen. Und zwar im September 1983 bei der Bavaria-Rallye. Mit 47 PS und 843 Kubik. Dafür ohne Helm, Käfig und – wie er selbst sagt – auch ohne Ahnung. Wir gingen mit dem Weltmeister auf Spurensuche und stellten fest: So klein war der Beginn dann doch nicht.

Ferrari Roma. Magisch wie die Hauptstadt.

Der neue Ferrari Roma steht vor der Tür - im Sommer geht es los. Wie wichtig er für die Norditaliener ist, sieht man daran, dass er den Namen von Roma Capitale trägt. Eine Bezeichnung die den Italienern wichtiger ist als anderen Nationen ihre Hauptstadt. Dabei ist der neue Roma keinesfalls das Aushängeschild der Marke.

ID.3 und Corona. Zu Gast in Zwickau.

Nicht nur die Verantwortlichen des Volkswagen Konzerns schauen gerade mit einem besonders aufmerksamen Auge auf Zwickau. Hier baut VW die ehemalige Fertigung von Passat und Golf auf das neue Elektromodell ID.3 um; durch die Corona-Krise unter deutlich erschwerten Bedingungen.