AMG

So fährt sich der AMG C 63 S mit Vierzylinder.

Die Fans der Affalterbacher-Tuningschmiede runzeln angesichts des Zwei-Liter-Motörchens die Stirn und trauern der Zeit der...

Mercedes AMG S 63 E Performance.

Über Sinn oder Unsinn einer AMG-Version der Mercedes S-Klasse kann man trefflich streiten. Die einen...

Aston Martin Valhalla. Schneller als der AMG One?

Das Vereinigte Königreich nimmt gerne eine Sonderrolle ein und rühmt sich, Dinge gerne anders zu...

Mercedes-AMG G 63 4×4 zum Quadrat. Abschied vom Achtzylinder.

„Das," da ist sich Peter Schoren „ziemlich sicher, ist der Letzte seiner Art". Der Verkaufsleiter...

AMG C63 S E-Performance. Vierzylinder mit F1-Technik.

Eine Neuigkeit ist es längst nicht mehr, denn es hatte sich in den vergangenen zwei Jahren bereits herumgesprochen, dass das neue Topmodell der Mercedes C-Klasse, der AMG C63, in der neuen Generation nur noch mit einem kleinen Vierzylinder unterwegs sein wird. Das Zylinder- und Imagedefizit wollen die Affalterbacher mit Formel-1-Technik ausgleichen.

Mercedes-AMG One. Formel 1 mit Euro6.

Mehr als 1.000 PS. Ein Benzin- und vier Elektromotoren - alles frisch aus der Formel 1. AMG hat sein Hypercar fertig. Der Weg dahin war steinig.

Mercedes AMG C43 4matic. Nur noch mit vier Zylindern.

Der Zylinderschwund im Hause Mercedes und speziell in der Sportfamilie AMG geht weiter. Erst wurde bekannt, dass der kommende AMG C63 – aktuell noch mit acht Zylindern unterwegs - ein Vierzylinder wird und dann brachten die Affalterbacher eine Vierzylindervariante ihres neues Luxusroadsters SL heraus. Jetzt folgt der AMG C43 4matic.

Mercedes AMG GT 63 S E Performance. Fahrbericht.

Mit dem Mercedes AMG GT 63 S E Performance bringt AMG gerade sein bisher stärkstes Serienauto auf dem Markt. Der Viertürer kann nicht nur Rennstrecke, sondern auch Alltag.

AMG 300 E 6.0 ‚The Hammer‘.

Groß, zuverlässig und robust. Aber auch unendlich spießig. Wer Mitte der 1980er-Jahre einen Mercedes W124...

Mercedes AMG EQE 43 & 53 4matic. Neuvorstellung.

Während die Konkurrenz aus China und den USA beim Leistungsspektrum seiner Elektrolimousinen in die Vollen geht, lässt es Mercedes selbst bei seinen Sportversionen etwas zurückhaltender angehen. Bestes Beispiel sind der neue AMG EQE 53 und sein Schwestermodell EQE 43.

Mercedes AMG SL 63 4matic. Fahrbericht.

Man kann trefflich darüber streiten, ob ein Mercedes SL obligatorisch ins sportliche AMG-Lager gehört, doch...

Mercedes AMG EQS 53 4matic. Schwierige Gradwanderung.

AMG, der sportliche Markenableger von Mercedes, hat sich in den vergangenen Jahren zu einer emotionalen Sportwagenmarke von Weltruf entwickelt. Der große Umschwung auf die Elektromobilität macht das Ganze jedoch nicht einfacher. Bestes Beispiel ist der neue Mercedes AMG EQS 53.

Mercedes SL 55 AMG (R230). Naturgewalt.

Auch an Sportlern nagt der Zahn der Zeit. Egal ob Leichtathlet oder Automobil. Ein ehemaliger...

300 SEL 6.8 AMG. Spitzname: ‚Die rote Sau‘

Am 25. Juli 1971 überquerte ein feuerroter 300 SEL 6.8 AMG beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps als Zweiter die Ziellinie. Der Triumph gleich beim allerersten Renneinsatz machte AMG über Nacht weltberühmt und das Auto zum Kult.