0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

HomeRoadtrips

Roadtrips.

Auf geht’s! Wir haben für Euch ein paar Routenvorschläge zur Inspiration zusammengestellt. Der Einfachheit halber starten wir immer von der BMW Welt in München aus. Das ist natürlich kein Muss! Wer schöne Strecken kennt: bitte an info@walter-magazin.de senden – und wir erweitern die Sammlung ständig. 

Rossfeld

Die Rossfeld Panoramastraße ist definitv eine der coolsten Straßen Bayerns – nicht nur wegen der Aussicht, insbesondere die 24h Öffnungszeit (ganzjährig befahrbar!) laden zum frühen Touren ein und bieten für eine vergleichsweise kurze Anfahrtszeit über A8 und Landstraße ein tolles Erlebnis am Morgen.

Eine morgendliche Fahrt übers Rossfeld bietet viele Möglichkeiten für eine Erweiterung der Tour – wir empfehlen sie als entspannte Halbtagestour mit Rückfahrt über die B304 (staufreie und schöne Strasse fern der A8).

Am Rückweg nach Hause Frühstück und Besuch in der Automobil-, Spielzeug- und Kulturausstellung “Das Traumwerk” von Hans-Peter Porsche.

Länge ca. 350 km

Dauer ca. 5 Std.

Startzeit 6 Uhr

Länder DE

Maut & Gebühren 9 EUR

Silvretta – Plansee

Entspannte Tagestour; unter der Woche auch zur Haupturlaubssaison ohne grossen Stress befahrbar; empfehlenswert ist es aber, so zu fahren, dass man den Sonnenaufgang auf der Silvretta Hochalpenstraße geniessen kann. Entspannte & Bremsen-schonende Abfahrt über das Paznauntal. Mehrere Möglichkeiten für Rückfahrt, bspw. über Fernpass / Plansee / St2060 A95. Möglichkeit, Plansee über Hahntennjoch anzufahren (+40km / + 45min).

Vignette & Maut: Vignette Österreich, Silvretta Hochalpenstrasse 18 €
Tankstopps: Auftanken vor Pass bei BP, Silvretta Straße, Außergant, 6791 St. Gallenkirch; Auftanken bei Shell Au, Silvretta Str. 171, 6553 See, Österreich (immer sehr günstig!). Auf dem Heimweg Shell Tarrenz (max. 100 Oktan); Hauptstraße 78, 6464 Tarrenz.

Länge ca. 530 km

Dauer ca. 7 Std.

Startzeit 4 Uhr

Länder DE, AT

Maut & Gebühren Vignette AT + 18 EUR

Dolomiten

Sehr sportliche Tagestour, relativ lange Anfahrt zum ersten Pass (Furkelpass statt Furkapass!) Achtung, Zweiräder: so viele Fahrräder und Motorräder wie in dieser Region muss man erstmal irgendwo auftreiben, früh sein lohnt sich. Wer nicht gern früh aufsteht, findet hier aber sicher auch ein nettes Hotel, z.B. in St. Kassian. Die Strecke enthält so viele Pässe, ich kann sie nicht alle mit Namen nennen: Passo di Valparola, Passo Falzarego, Passo Pordoi, Passo Sella sind die grössten und sollten reichen für’s obligatorische Check-In auf Instagram.

Viele Möglichkeiten zur Erweiterung, bspw.Richtung Cortina / Passo Giau, zu unserer Lieblingswasserquelle in San Pellegrino, Rollepass [u.v.m.] – das lässt sich dann eher nicht mehr an einem Tag bewältigen und lädt zu mindestens einer Übernachtung in der Region ein

Vignette & Maut: Autobahnmaut IT sparen via SS49/SS12. Trotz der beeindruckenden Aussicht und sehr guten Strassen keine Maut für Pässe. Vignette Österreich für Hin- und Rückfahrt

Tankstopps: Unbedingt (allerspätestens!) im Pustertal nochmal auftanken vor Brunico / Bruneck – danach sieht es schlecht aus mit Benzin; besser noch in Tirol mehr Oktan zum Autobahntarif.

Länge ca. 660 km

Dauer ca. 11 Std.

Startzeit 3 Uhr

Länder DE, IT, AT

TEXT & FOTOS Susanne A. Marack