0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Fahrbericht Porsche Cayenne GTS 2024.

Der Porsche Cayenne GTS setzt bei der Agilität einmal mehr Maßstäbe. Dafür sorgen Modifikationen am Fahrwerk und am Allradantrieb, die vom grandiosen Cayenne Turbo GT stammen. Garniert wird die Dynamik-Steigerung durch den überarbeiteten V8-Motor, der nur noch einen Turbolader hat.

Walter Röhrl und der Nürburgring. Bitte (nicht) nachmachen.

Eigentlich wollten wir ja von Walter Röhrl die Ideallinie der Nordschleife diktiert bekommen. Das war ihm aber zu heiß. „Wenn da einer dann den Karren naushaut …!“ Aber was ihm so an den einzelnen Streckenabschnitten selbst passiert ist – Gutes wie Schlechtes –  hat er uns erzählt. Das hilft auch.

Ford Mustang GTD. 800 PS und mehr.

Nein, Ford hat mit dem Mustang GTD keine neue Dieselvariante herausgebracht. Vielmehr ist der Mustang GTD ein...

Das süße Leben. Roadtrip Sardinien.

Jeden Alpenpass bereits erobert? Selbst den Norden vollständig vermessen? Und jetzt auf der Suche nach Neuem? Wie wäre es dann mit einer Runde an der Südwestküste von Sardinien? Der wunderschöne Ferrari Roma Spider ist dafür keine Pflicht, aber wenn er schon einmal da steht …

Access all Areas. BMW Design Geheimnisse.

Designprototypen werden gehütet wie Staatsgeheimnisse. BMW hat uns trotzdem einen Blick in die heiligen Hallen gewährt.

WALTER #20.

Na, Ihr kleinen Genießer, Winter überstanden? Endlich wieder die Sommer-Reifen und-Brillen drauf? Touren geplant? Brav. Was Ihr wo und wann und womit und wie und überhaupt alles dafür braucht: wir haben das Beste für Euch herausgepickt.

Lucid Air Pure RWD. Mit Unterstützung aus Saudi-Ar...

Lucid streckt die Fühler nach Europa aus und hat mit dem Lucid Air Pure die Einstiegsvariante der Elektrolimousine mit, die mit 325 kW (442 PS) und Hinterradantrieb dem Tesla Model S und dem Audi e-tron GT Konkurrenz machen soll.

Alpine A290 GTS. Renault 5 Turbo reloaded.

Wer kompakte Autos liebt, der kennt auch den Renault 5 Turbo – einen scharfen Kleinwagensportler, der in den frühen 1980ern nicht nur mit seinen dicken Backen auf sich aufmerksam machte. Jetzt kommt die Neuauflage – elektrisch und mit deutlichen Anlehnungen an seinen Ahnen.

Polestar 3. Fahrbericht.

Der Polestar 3 ist der technische Zwilling des Volvo EX90. Der Elektro-Crossover soll nicht nur Premium-Ambiente bieten, sondern auch dynamisch ganz oben in der ersten Liga mitspielen.

Fahrbericht BMW M4 CS. Der pure Wahnsinn.

Der BMW M4 gehört zum schärfsten, was man an Sportcoupés im Straßenverkehr bewegen kann. Wem der normale M4 nicht reicht, kann mit der CS-Version ebenso imposant wie teuer nachschärfen. Im Alltag wird sich das mobile Sportabzeichen kaum von seinem Basisbruder abheben, doch exklusiver ist der Clubsport auf jeden Fall.

BMW XM Label Red. Polarisierendes Schwergewicht.

Als BMW die erste Generation seines X6 auf den Markt brachte, donnerte es in der SUV-Welt gewaltig. Der X6 war anders, laut, alles andere als zurückhaltend und wurde so zu Bestseller sowie Markenikone zugleich. Der XM geht noch zwei Schritte weiter – gerade als Label Red.

Lamborghini 634: Acht + EV = 900.

Lamborghini wird elektrisch – mit ebenso langsamen wie kraftvollen Schritten. Als drittes und letztes Modell wird nunmehr der Nachfolger des ausgelaufenen Huracan zum Powerhybriden. Statt V10-Saugertriebwerk gibt es V8 mit Turbo und drei Elektromotoren.

Porsche 911 T Hybrid. Elektrischer Schub.

Porsche verpasst seiner 911er-Ikone eine Modellpflege. Traditionell tut sich an der Karosserie und im Innenraum wenig, doch es gibt einen neuen Antrieb. Erstmals bekommt der Elfer in der GTS-Variante einen Hybridantrieb – ohne Stecker.

BMW Z4 M40i. Unterhaltsame Handarbeit.

Der BMW Z4 bereitet sich so langsam auf sein großes Finale vor. Die Edition Pure Impulse ersetzt die achtstufige Getriebeautomatik auf Wunsch durch eine kernige Sechsgang-Handschaltung. Ein echter Spaßbringer oder entbehrlich?

Die spektakulärsten Automuseen in Deutschland. Tei...

Deutschland und seine Autos – das ist eine ganz besondere Geschichte. Das ist nicht allein durch seine Vielzahl unterschiedlichster Automuseen zu sehen. Von der kleinen Privatsammlung bis zur Prachtausstellung der großen Marken gibt es einiges zu bewundern. Eine kleine erste Auswahl für den freien Sonntag bei schlechtem Wetter, die jeden Besuch wert sind.

Concorso d’Eleganza 2024. Spielwiese am Comer See....

Die Autoindustrie befindet sich derzeit mitten in einem gewaltigen Umbruch. Doch ein Wochenende lang darf geträumt werden von guten alten Zeiten und der puren Faszination am Auto. Der Concorso d’Eleganza am Comer See lässt bei der spektakulärsten Autoveranstaltung Europas nicht nur Autofans träumen.

Royal Enfield Shotgun 650.

Ein Bobber besticht nicht durch das Anschrauben von Teilen, sondern durchs Weglassen. Royal Enfield hat mit der Shotgun 650 endlich das richtige Maß.

Ideale Linie.

Es gibt Produkte, die kann keiner schöner machen. Oder besser. Oder billiger. Eine Ikone ist eine Ikone, basta. Wir haben Euch mal ein paar neue und auch ältere Produkte rausgesucht, die der idealen Linie entsprechen. Notiz an mich: da muss noch ganz schön was nachgekauft werden!

Thule Outset. Das Zelt für die Anhängerkupplung.

Seit die Deutschen wieder mehr Fahrrad fahren, ist die Anhängerkupplung zur wichtigsten Sonderausstattung geworden. Doch diese taugt nicht nur zum Transport von Zweirädern, wie Thule beweist.

2,2558 Millimeter.

2,2558 Millimeter. So lang ist eine Linie. Also eine Pariser Linie. Dabei handelt es sich um ein altes Längenmaß, mit dem der Durchmesser von Uhrwerken angegeben wird. Aber wir wollen Euch nicht langweilen. Deshalb zeigen wir Euch lieber acht Uhren. Zeitmesser mit idealen Linien und Kurven.

Am meisten gelesen

Der Kampf gegen Ersatzteilkopien für Klassiker.

Dass Klassiker immer beliebter werden, ist auch dunklen Geschäftemachern nicht entgangen. In vielen Ländern h...

Ratgeber: Coole Japan-Klassiker unter 10.000 Euro....

Praktisch, nüchtern und kaum kaputtzubekommen – dafür sind viele Automodelle aus Japan bekannt. Doch die Japaner können auch ganz anders, sind autoverrückt und haben in den vergangenen 50 Jahren zahlreiche coole Klassiker auf den Markt gebracht.

BMW 333i E30. Gab’s nie? Gab’s wohl!

Ein E30 mit einem Sechszylinder aus dem 7er? Kein böses Tuning durchgeknallter Speed-Junkies, sondern eine Alternative zum vierzylindrigen M3 und lief so serienmäßig vom Band. Zumindest in Südafrika. Unterwegs im BMW 333i von 1986.

Zu Besuch auf der Techno Classica 2024 in Essen.

Die Techno Classica 2024 ist mit über 1.200 Ausstellern die wichtigste Oldtimermesse Europas und kaum irgendwo auf der Welt gibt es mehr kunterbunte Oldtimer vom VW Buggy aus den 1970ern bis zum exklusiven Mercedes 300 SL Flügeltürer zu bestaunen.

Unterwegs im teuersten Porsche 356 der Welt.

Der Porsche 356 ist eine rollende Legende – doch es geht noch etwas spektakulärer. Und den Porsche 356 Gmünd aus erster Hand zu erleben, ist wie der Sprung mit einer Zeitkapsel.

Mercedes W220 oder BMW 7er E38?

Der Traum von einem Luxusmodell muss nicht länger ein unerfüllter Wunsch bleiben. Für 10.000 bis 15.000 Euro gibt es luxuriöse Limousinen, die nicht nur jede Menge Eindruck machen, sondern auch lange Reisen zu einem Erlebnis werden lassen. Jeden Tag aufs Neue.

Porsche 911 R. R wie Reloaded.

Stellen wir uns vor, wir besitzen einen seltenen Porsche 911 R, Baujahr 2016. Stellen wir uns ebenfalls vor, wir wollen nun auch noch einen ganz ganz seltenen Porsche 911 R, Baujahr 1968 besitzen. Jetzt wird es knifflig.

50 Jahre Audi 50.

Vor 49 Jahren begann die Ära des VW Polo. Allerdings fuhr sieben Monate vorher schon sein Zwilling quer durch Deutschland. Sein Name: Audi 50. Und dieser Name ist 2024 Programm, denn der frühe Vorläufer des Audi A1 feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag.

Der Lange im Kurzen. Röhrl testet Sport quattro.

Es ist einer der Tage, vor denen manche ein bisschen Respekt haben könnten. Michael Stoschek (BROSE) und Walter Röhrl (Weltmeister) sind beides keine Männer, für die Plätze in der...

Unter Tage. Einsatz im Salzbergwerk.

Der Ineos Grenadier zeigt nicht nur im harten Geländeeinsatz, dass er ein robuster Offroader ist. Seit einiger Zeit ist er auch in einem Salzbergwerk im Alltagseinsatz. Normale PKW sind hier fehl am Platz.

Horden im Norden. Roadtrip Lofoten.

Im Winter auf die Malediven? Das ist so was von Neunziger. Wer cool ist, fährt auf die Lofoten. Und das nicht, um die grandiose Landschaft in dickgefütterter North-Face-Jacke vom Sonnendeck des Hurtigruten-Dampfers durch die synthetische Polarfuchskapuze zu betrachten – wir kamen mit Autos.

Porsche 911: Mit eFuel zur neuen Rekordhöhe.

So hoch war noch kein Auto zuvor: Am 2. Dezember gelang es Romain Dumas am Steuer eines mit eFuels betriebene...

Roadtrip Aston Martin DB12. Hoch hinaus.

Inwieweit ist der neue Aston Martin DB12 ein Fortschritt gegenüber seinem Vorgänger DB11? Wir werden es herausfinden, auf einer Fahrt von Monaco zur höchsten Straße Frankreichs.

Wasser marsch! Mit Wasserstoff quer durch Deutschl...

Mercedes schickte vor zwölf Jahren drei Autos mit Wasserstoffantrieb um die Welt. Wir scheuen keine Kosten und Mühen und wiederholen einfach kurz das Experiment.

Mercedes 280 GE. Zurück zum Ursprung

Die gute Nachricht vorweg: die G-Klasse-Fans dürfen jubeln, denn der eigens zum 500.000 Produktionsmodell ang...

Im Käfer. Nach Finnland. Im Winter.

Mein Verhältnis zu Finnen war ja bekanntermaßen nicht das Beste. Da ich bei meinem Erstbesuch eines WRC-Laufs...

Schottland. Im Winter. Bei Schnee. Auf drei Rädern...

Plötzlich setzt der Schnee ein. Die Flocken klatschen ins Gesicht. Die Temperatur fällt schlagartig, gefühlt ...

Die drei Einhörner. GTR-Rennwagen.

Die Supersportwagen der 1990er Jahre sind heute so selten in freier Natur zu sehen, dass sie im Englischen gerne „unicorn“ genannt werden. Das gleichzeitige Auftauchen eines McLaren F1, eines Mercedes CLK-GTR und eines Porsche GT1 lässt sich eigentlich nur mit Halluzinationen erklären.

Daimler-Triumph bei der Targa Florio 1924. Sieg in...

Kaum ein Rennen ist traditionsreicher als die Targa Florio, denn selbst Daytona, Le Mans oder Nürburgring hatten Anfang des 20. Jahrhunderts noch keinerlei Bedeutung im noch dünnen Rennkalender. Keine Überraschung, dass Daimler dieses einst bedeutendste Autorennen auf Sizilien mit einem Mercedes-Rennwagen gewinnen wollte. Vor 100 Jahren gelang dies – und zwar ganz in rot.

‘Race for Glory – Audi vs. Lancia’. Ab...

Nach dem Kinostart in den Vereinigten Staaten, Kanada und Frankreich kommt der Film „Race for Glory - Audi vs. Lancia“ ab dem 14. März in die italienischen Kinos und soll ab Sommer auch in deutschen Kinos gezeigt werden.

Wild Wild East. Walter Röhrl im wilden Osten.

Schon mal aufgefallen? Der coolste Westernheld aller Zeiten heißt ausgerechnet Eastwood. In den frühen Siebzigern macht sich neben Dirty Harry noch ein anderer „Fremder ohne Namen“ auf den Weg zum Superstar, er fährt schneller als sein Schatten, und er reitet nach Osten.

Vor 40 Jahren: Walter Röhrl siegt mit Audi.

Walter Röhrl und die Rallye Monte Carlo - das ist eine ganz besondere Beziehung. Im Januar 1984 trat er zum ersten Mal im Audi Quattro an und musste dafür seinen Fahrstil komplett ändern. Doch das war nicht die einzige Herausforderung.

Wie ein Mini Cooper die Rallye Monte Carlo gewann....

Man nahm einen Würfel, lutschte die Ecken rund, befestige ein Rad an jeder Ecke und malte ihn rot an. Fertig war ein fantastisches Rallyeauto. Wenn Sie das nicht glauben, sind sie nicht allein und dennoch ist es in der 1960er Jahren genau so gewesen. Höchste Zeit für eine Rückkehr zum Ort des größten Erfolgs des Minis.

Rub al Khali. Das leere Viertel.

Gegen den Rub al Khali ist die Sahara ein zivilisierter Ort. Das „leere Viertel“ im Süden der arabischen Halbinsel ist die wüsteste Wüste der Erde. Nur eine Handvoll Expeditionen hat sie bisher durchquert. Mit dem Auto hat es noch niemand geschafft und doch ist sie Teil der Rallye Dakar.