0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Home Shop WALTER WALTER #18

WALTER #18

Kleider machen Leute. Autos auch. Auto Couture sozusagen. Das ist aber nur ein Thema in dieser Ausgabe.

10,00 
inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Artikel-Nr. 419283251000318

IN MODE

Kleider machen Leute. Autos auch. Darum sind Autohersteller und Fashion Brands seit jeher Kooperationen eingegangen. Mercedes mit Hugo Boss und Giorgio Armani (toll fotografierte Geschichte im Heft), Maybach mit Virgil Abloh, Lamborghini (Abonnenten-Geschichte im Heft) mit Versace, Mini mit Paul Smith, Fiat mit Gucci, Ellesse und Sisley, BMW mit Puma und Meindl, Maserati mit Ermenegildo Zegna, VW mit Aigner – sie alle haben schon zusammengearbeitet und Schönes produziert. Sogar Walter Röhrl wurde schon zu seinen aktiven Zeiten in Jacken von Ellesse gesteckt, in Unterhosen von Eminence, mit Rodenstock-Brillen geschmückt oder auch in Boss-Porsches platziert.

Manchmal sind die Chefs der Modehäuser aber auch selbst einfach nur Kunde: Jil Sander hat sich einst einen einmaligen 993 bei Porsche bauen lassen, dem man seine 252 dokumentierten Veränderungen auf den ersten Blick in keinster Weise ansieht (unglaubliche Geschichte im Heft). Oder Lorenzo Bertelli, der als Prada-Boss gern mal den Designer-Anzug gegen einen Fahreranzug in der Rallye-WM tauscht (feine Geschichte im Heft).

Instagram-Style-Guru Ben Bernschneider geht beim Thema Mode und Autos sogar soweit, dass ein Auto ein wichtiges Accessoire ist, welches die Persönlichkeit und den eigenen Style am Ende abrundet. Und nicht umgekehrt (lustige Geschichte im Heft).

Immer mehr in Mode kommen auch Yachten und Sportboote, mit denen die Autohersteller auf dem Wasser Fahrt aufnehmen wollen (seekranke Geschichte im Heft).

Was hingegen völlig außer Mode ist: der, nun ja, sagen wir mal „deutliche“ Ton aus dem 7. Sinn, der im Fernsehen nie wieder gesendet werden dürfte, aber bei Youtube auch nach dem Tod des Erfinders immer noch Klickrekorde generiert (unterhaltsame und traurige Geschichte im Heft).

Eine ganz neue Mode sind wiederum modernste Tankstellen, die die (an der Werbesäule niedrigen) Preise nach dem Einfahren in die Tankstelle an der Säule anheben und nach dem Ausfahren wieder absenken. Selbst erlebt an einer Station neben der A7. Euer Ernst? (unfreundliche Geschichte bald ganz sicher im Heft!). Ebenfalls eine neue Mode: Strafzettel für den letzten Fahrer eines Car-Sharing-Autos in Großstädten. Wenn dein abgestelltes Auto nicht innerhalb der Maximalparkzeit (Kontrolle über Parkscheibe, die natürlich sowieso jeder vergisst) wieder ausgeliehen wird, kriegst du ein Ticket. Oder in Summe ganz viele, wie ich. So erledigt sich die vollgemüllte Sitzflecken-Car-Sharing-Fantasie zeitnah wieder von allein, unberechenbar geworden.

Wenden wir uns also lieber den höchsterfreulichen 180 Seiten zu, die wir für Euch zusammenstellen durften. Wie immer haben wir darauf geachtet, dass Ihr viele spannende Menschen kennenlernt. Und wie spannend die sind! Alleine die Tour mit Walter Röhrl und seinen Kumpels in ihren GT3s oder auch der herrliche 12-Stunden-Termin bei Junghans im Schwarzwald – staunen werdet Ihr (über die mega Geschichten im Heft)!

Zieht Euch was Hübsches an und dann los!

Thomas Senn
Chefredakteur

PS: Beim Coverfoto sind natürlich keine Armaturenbretter zu Schaden gekommen, wir haben selbstverständlich winzige Kaschmirkaninchen zwischen Schuhe und 3.0 CSL gelegt.

Showing 1 – 8 of 33 results