WERBUNG

Ford Mustang GT Convertible. Weit. Weit. West.

Am Wahltag der USA. Morgens um 7 Uhr mit Schließung des letzten Wahllokals im Ford Mustang Cabrio eine Tour entlang der Westküste starten. Dem Ballern des 450 PS Fünflitervauachtkompressor lauschen, die Sonne und das Meer genießen. Ein feuchter Redakteurstraum.

Leute. So war es. Fast. Also irgendwie sogar ganz genau. Nur halt nicht die Westküste, die man automatisch vor Augen hat. Nix Kalifornien. Nix Muscle Beach. Nix Bikinis. Die deutsche Westküste war es: mit Schwarzbunten, Ostfriesen und Deichen. Bei 8 Grad. Im Lockdown.

Aber es war nicht nur kalt, sondern auch cool. Vielleicht sogar cooler als in Los Ang…, nein, das dann doch nicht. Der Jadebusen hat nur dem Namen nach etwas mit LA-Beachbitches zu tun. Deiche sind keine Strände. Windräder keine Palmen. 8 Grad nicht Kalifornien. Und Ostfriesen keine Models.

Aber der Mustang. Der ist echt. Und allein für ihn hat sich diese 650 Kilometer Rundtour an einem Tag gelohnt. Ohne Autobahn und offen (Auspuff wie Dach). Quasi eine Abschiedstour. Während die Amis Trump wohl losgeworden sind, haben wir uns Hofreiter angelacht. Und der hätte einen Infarkt bekommen, wenn er dabei gewesen wäre. Verbrennerspaß haben? Kann er nicht. Einen 450 PS Achtzylinder nach jedem Abzweig feiern – er hätte mich möglicherweise inhaftieren lassen. Und darum hat es doppelte Freude bereitet. Ein wundervolles Internet-Meme besagt: „Führe Dein Leben so, dass Anton Hofreiter etwas dagegen hätte!“ – ich hab es getan an diesem Tag.

Wie es weiter geht steht in WALTER #5 – versandkostenfrei (DE) bestellen

LESENSWERT.