0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Ford Kuga PHEV 2024. Das ist neu.

Ford stellt derzeit nahezu sein gesamtes Portfolio auf Elektrofahrzeuge um. Doch während Focus und Fiesta zunehmend verschwinden, bekommt der hybride Kuga eine gründliche Modellpflege.

Im Gegensatz zu so manchem Wettbewerber will Ford dann doch nicht komplett auf seine Verbrennermodelle verzichten – insbesondere nicht auf seinen erfolgreichen Bestseller Kuga, der meistverkaufte Plug-in-Hybride Europas in den vergangenen Jahren.

Optisch präsentiert sich der Kölner, produziert im spanischen Valencia, an Front und Heck spürbar überarbeitet, während ein neuer 13,2-Zoll-Touchscreen den Innenraum dominiert.

Mit der Modellpflege im Sommer 2024 bekommt der Ford Kuga nicht nur ein geschärftes Äußeres mit neuen LED-Leuchteinheiten inklusiv optionaler Matrixfunktion, sondern er konzentriert sich zukünftig auf elektrifizierte Antriebe und setzt auf neue Fahrerassistenzsysteme.

Aktuell wird der auslaufende Ford Kuga nicht allein als 190 sowie 225 PS starke Hybridversion angeboten, sondern auch mit einem 1,5 Liter großen Turbobenziner (150 PS) und als 120 PS starker Diesel angeboten. Der Diesel wird zukünftig gestrichen, während der 150-PS-Benziner mit einer Handschaltung auch nach Modellpflege im Programm bleibt.

TEXT Patrick Solberg

LESENSWERT.
WALTER.