BMW R 18. Endlich.

Dass es aus dem im Mai präsentierten Concept-Bike R 18 zumindest der Motor in die Serienfertigung schaffen würde, pfiffen damals schon die Spatzen von den Dächern. Heute hat BMW offiziell angekündigt, „in naher Zukunft“ ein Heritage-Modell mit dem 1,8-Liter-Zwei-Zylinder-Boxer auf den Markt zu bringen.

Der „Big Boxer“, wie er genannt wird, entwickelt 91 PS (67 kW) bei 4750 Umdrehungen in der Minute und ein maximales Drehmoment von 158 Newtonmetern 3000 Touren. Zwischen 2000 und 4000 U/min. liegen stets über 150 Nm an. Der rote Bereich des Boxers beginnt bereits bei 5750 Umdrehungen.

Der luft-/ölgekühlte Antrieb wiegt inklusive Sechs-Gang-Getriebe und Sauganlage knapp 111 Kilogramm. Um die Kräfte im Zaum zu halten, wird es eine Anti-Hopping-Kupplung geben. Der Kardanantrieb mit Kreuzgelenk soll, wie bei BMW bis Mitte der 50er-Jahre üblich, offen laufen. 

TEXT ampnet/jri
FOTOS BMW

LESENSWERT.

Rallyeguggauto, das!

Zwei alte Männer fahren zum ersten Mal in ihrem Leben...

Bulli mit CCS-Ladedose.

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert den E-Bulli, eine Mischung aus T1 „Samba-Busses“ von 1966 mit den Antriebskomponenten aktueller Volkswagen-Elektrofahrzeuge. Die Kombination aus Highend-Oldtimer und Hightech-Elektromobil wird zu kaufen sein.

Opel. Trio Infernale.

Opel im Rallyesport? Da denken die meisten Menschen an die...