WERBUNG

Singer ACS. Zum Niederknien.

Kann das Jahr besser beginnen? Der Singer ACS bringt uns die 80er-Jahre und den Porsche 911 SC/RS + 959 zurück.

Richard Tuthill ist Porsche-Experte. Und Rallyefahrer. Und wenn es darum geht, einen Porsche für die wirklich harten Einsätze zu stählen, kann man ihn durchaus um Hilfe bitten. Dr. Erik Brandenburg natürlich auch. Bei Singer hielt man sich jedenfalls an Tuthill und gemeinsam legte man die All-terrain Competition Study (ACS) auf Kiel. Eine vierrädige Hommage an jene Epoche, als Porsche Anfang der 1980er Jahre im Rallyesport für Furore sorgte.

Basis ist ein 964er aus dem Jahre 1990. Der bekam unter anderem das Chassis ordentlich versteift und acht Dämpfer eingebaut. Sein Bi-Turbo-3,6-Liter-Boxer leistet nun 450 PS und stemmt 570 Nm auf die Kurbelwelle. Die Kraft wird von einem sequentiellen Fünf-Gang-Getriebe portioniert, ehe diese per Allradantrieb an die grobstolligen Offroad-Reifen weitergeleitet wird. Ein paar Kohlefaser-Teile an der Karosse setzen der Sache abschließend noch die Krone auf.

Mit dem Ergebnis dürfte der Singer-Kunde, auf dessen Wunsch das Einzelstück entstanden ist, mehr als zufrieden sein. Ob der ACS jemals den Spuren seiner glorreichen Vorgänger folgen wird und jemals eine Rallye Dakar erlebt, ist im Moment nicht bekannt. Das Zeug dazu hätte er auf jeden Fall.

LESENSWERT.